24.04.2020 REGION

Die Renaissance des Weckglases

Gastronomie Bei Susanne Kopp und Wilhelm Schmid von der Feldwirtschaft in Bermaringen können Gäste ihr Essen nun abholen. Umweltfreundlich verpackt. Von Helga Mäckle

N

ot macht erfinderisch, heißt es immer so schön. Die Not in der Gastronomie ist dieser Tage tatsächlich groß. So auch in der Feldwirtschaft in Bermaringen. Bereits seit 16. März ist das Restaurant wegen der Corona-Pandemie geschlossen: Susanne Kopp und ihr Partner Wilhelm Schmid haben daher seit rund sechs Wochen keine Einnahmen, dafür Fixkosten, die bezahlt werden müssen. Dauer des Ganzen: ungewiss. Deshalb musste eine andere Einnahmequelle her, und es lag natürlich nahe, einen Essens-Service für zuhause anzubieten.

Entdecken Sie die eZeitung in Top Qualität und testen Sie jetzt.