03.04.2019 SCHWÄBISCH HALL

Frische Ideen für das Ritter-Areal

Handel Der Dünsbacher Jörg Kunze übernimmt mit seiner Familie den Biomarkt im kaum frequentierten
Innenstadt-Zentrum. Er plant mit Außenbewirtung, Lounge und Kunstinstallationen. Von Thumilan Selvakumaran

Previous Next
V

iel hat dafür gesprochen, das Risiko nicht einzugehen: „Der Standort ist tot. Das Ding ist durch. Es ist viel schrecklicher, als ich es mir vorstellen konnte“, fasst Jörg Kunze zusammen. Der Dünsbacher spricht vom Ritter-Areal in Hall und den darin integrierten Biomarkt. Und trotzdem: Der 58-Jährige investiert nach eigenen Angaben knapp eine halbe
Million Euro in die Übernahme und Umgestaltung des Biomammuts. Der Entscheidungsprozess habe nur wenige Tage gedauert.

Entdecken Sie die eZeitung in Top Qualität und testen Sie jetzt.