03.04.2019 SÜDWESTUMSCHAU

Neue Details zum Mord an Landauer

Ausstellung Ein Aktenfund bringt neue Erkenntnisse über die Tötung des Revolutionärs vor hundert Jahren.

Previous Next

Karlsruhe. 100 Jahre nach dem Mord am Revolutionär Gustav Landauer bieten Akten des General-Landesarchivs Karlsruhe eine neue Sicht auf die Tat. Landauer war 1919 während der Niederschlagung der Münchner Räterepublik verhaftet und einen Tag später am 2. Mai von Soldaten ermordet worden. In Karlsruhe wurde jetzt eine Ausstellung unter anderem mit neu entdeckten Gerichtsakten eröffnet.

Entdecken Sie die eZeitung in Top Qualität und testen Sie jetzt.