03.04.2019 THEMEN DES TAGES / POLITIK

Der spendable

Oligarch

Previous Next

Die Rolex-Armbanduhr für Reinhard Grindel war keineswegs das einzige ominöse Geschenk, das der ukrainische Multimillionär Grigori Surkis verteilt hat. 1995 berichtete ein spanischer Schiedsrichter, Grigoris Bruder Igor, damals Manager von Dynamo Kiew, habe ihm vor einem Vorrundenspiel der Champions League gegen den griechischen Klub Panathinaikos Athen für einen Sieg der Seinen zwei teure Nerzmäntel und 30 000 Dollar angeboten. In der Ukraine gilt es als offenes Geheimnis, dass nicht Igor, sondern sein Bruder Grigori dahintersteckte.

Entdecken Sie die eZeitung in Top Qualität und testen Sie jetzt.