03.04.2019 LANDKREIS HALL

Sattelzug fährt ungebremst in Stauende

Previous Next

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Dienstagnachmittag auf der A 6 in Fahrrichtung Heilbronn. Ein Sattelzugfahrer erkannte zwischen den Anschlussstellen Wolpertshausen und Schwäbisch Hall gegen 15.30 Uhr zu spät ein Stauende und krachte auf einen vor ihm stehenden LKW. Dieser wurde wiederum auf einen weiteren Sattelzug geschoben. Die Fahrerkabine des Verursacherfahrzeugs wurde derart deformiert, dass die Feuerwehr Ilshofen den Mann aus seinem Fahrzeug befreien musste. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der Fahrer des zweiten Sattelzugs wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Heilbronn mehrere Stunden voll gesperrt werden, der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Wolpertshausen ausgeleitet. Foto: Ufuk Arslan

Entdecken Sie die eZeitung in Top Qualität und testen Sie jetzt.