03.04.2019 LANDKREIS HALL

Erspartes für Investitionen benötigt

Finanzen Kämmerer Kevin Kopf legt einen Entwurf für den Kupferzeller Etat vor. Bei 1,3 Millionen Euro Rücklagen ist die Ge­meinde fast schuldenfrei. Von Oliver Färber

Previous Next
A

pplaus erschallt im Ratssaal, als Kämmerer Kevin Kopf in der Gemeinderatssitzung bei der Prognose für das Jahresende Schulden gegen Rücklagen aufrechnet: „Wir sind nah dran, schuldenfrei zu sein.“ Dank dem Verkauf des ehemaligen Lagerhaus-Areals und hoher Steuereinnahmen schafft es Kupferzell, 2019 sogar etwas zu sparen. 1,27 Millionen Euro sollen in die Rücklagen wandern. Diese wachsen auf rund 3,2 Millionen Euro an. Dagegen stehen Schulden von vier Millionen Euro.

Entdecken Sie die eZeitung in Top Qualität und testen Sie jetzt.